Skigebiete Südtirol

Natürlich ist im Winterurlaub der Gedanke an Südtirol auch immer mit der Wahl für das Skigebiet verbunden. Ingesamt gibt es 39 verschiedene Skigebiete in Südtirol, die wir hier gerne einmal alle nennen wollen.

Alpinwellt Weissenbach / Family Skilift

Maseben Langtaufers Reschenpass

Seiser Alm

Alta Badia

Meran 2000

Sellaronda - Dolomiten

Carezza - Karersee - Rosengarten

Pfelders im Passeiertal

Ski Center Latemar - Obereggen

Drei Zinnen Dolomiten

Plose Brixen

Skilift Pichl / Gsieser Tal

Gitschberg Jochtal

Ratschings Jaufen

Skiwiese Innerpflersch

Gröden - St. Christina

Rein in Taufers - Tauferer Ahrntal

Speikboden - Tauferer Ahrntal

Gröden - St. Ulrich

Reinswald Sarntal

St. Magdalena / Gsieser Tal

Gröden - Wolkenstein

Riepenlift - Antholz Mittertal

Stilfser Joch - Ortlergebiet

Guggenberg / Taisten

Rittner Horn

Sulden am Ortler

Jochgrimm

Rosskopf - Sterzing

Trafoi am Ortler / Furkel

Klausberg - Ahrntal

Schnalstal / Kurzras

Vigiljoch - Lana

Kronplatz - Dolomiten

Schöneben - Haideralm / Reschenpass

Villnöss

Ladurns - Pflerschtal

Schwemmalm - Ultental

Watles

Dabei besticht jedes südtiroler Skigebiet durch seinen eigenen Charme und bietet für jeden Erfahrungsgrad und für alle Altersklassen. So ist auch für Anfänger ein Skiurlaub möglich und man ist nicht auf den vollen Pisten und man lässt sich von den erfahrenen Fahrern verunsichern oder gar abschrecken. Gerade bei den ersten Abfahrten und beim Lernen soll der Spass ja nicht gleich zu Beginn gedämpft werden. Erfahrene Lehrer nehmen sich hier ausreichend Zeit, um jedem Gast das Skierlebnis nahe zu bringen.

Südtirol Skigebiete in Gröden 

Gröden gehört wohl zu den bekanntesten Skigebieten in Südtirol. Hier gibt es gleich drei verschiedenen Startpunkten in St. Christina, St. Ulrich und Wolkenstein. Mit insgesamt 61 Liften ist man hier auf viel Publikum eingerichtet und kann allen Skiurlaubern, Vergnügen im Schnee bieten ohne lange Wartezeiten zu verursachen. Zwischen 1300 und 2500 Metern befinden sich hier eine Vielzahl an verschiedenen Abfahrten. Natürlich sind besonders diese Skigebiete nicht nur für Wintersportler, sondern auch für Bergwanderer in den wärmeren Monaten sehr interessant. So besticht Gröden auch mit einer atemberaubenden Aussicht und mit vielen Sehenswürdigkeiten, die man sich nicht entgehen lassen darf. 

Skigebiet in Meran 

Das Skigebiet Meran 2000 hat mit Abstand die größte Seilbahn in ganz Südtirol, die nicht nur nachhaltige Mobilität zur Verfügung stellt, sondern zusätzlich in preisgekrönte Architektur eingebunden wurde. Und Kinder bis 8 Jahre können sie sogar kostenlos nutzen.

Zwischen 1650 und 2300 Metern bietet Meran 2000 eine Vielzahl an Pisten für alle Schwierigkeitsstufen. Für ganz Mutige gibt es hinter dem Skigebiet auch noch den Snowpark Meran 2000, der neben Pisten für Snowboarder und Freestyler auch noch verschiedene Kickers, Rails, Tubes und Boxes. Der Park ist aber nicht nur für Profis gedacht, denn im oberen Teil haben auch Anfänger ausreichend Platz ihre Skills zu verbessern.

Angebote für Skigebiete in Südtirol

4TravelFriends hat nicht nur im Winter aber vorallem in dieser Zeit ein breites Angebot an Wintersport und Wellnesshotels im Programm. Hier finden Sie immer das passende Angebot, egal ob Sie einfach zu zweit verreisen möchten und die Abende bei einem gemütlichen Essen und einem prasselnden Kaminfeuer ausklingen lassen möchten. Für alle Wellnessfans, die sich nach einem Tag voller sportlicher Aktivität gerne bei einer Massage oder ein anderen Wellnessbehandlung verwöhnen lassen wollen, aber natürlich auch für den Urlaub mit der gesamten Familie.


zurück

Schreibe einen Kommentar

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht